Viele unerwünschte Verhaltensweisen entpuppen sich manchmal als natürliches Verhalten für diese Rasse oder Art von Tier. Oder es ist das Ergebnis eines Mangels. Wenn ein Pferd nicht verstanden wird, wird es entsprechend seiner Natur einen Ausweg suchen. Wenn wir dies verstehen, können wir angemessen reagieren und versuchen, die Bedürfnisse des Tieres so gut wie möglich zu erfüllen.

Soziale Tiere
Pferde sind sehr soziale Tiere. Sie leben von Natur aus in Herden und haben eine Familie, die sie kratzt, wenn es sie juckt.

Sicherheit
Pferde fühlen sich sicher, weil sie die ganze Herde um sich herum haben und immer jemand Wache hält. Sie stellen sicher, dass sie immer einen Fluchtplan bereit haben, nur für den Fall… und in der Herde gibt es eine Rangordnung, damit jeder weiß, wo er steht und was seine Aufgabe ist. Zu wissen, wo sie stehen, schafft Klarheit und Sicherheit.

Stall ohne Wiese
In den Niederlanden ist es oft eine Herausforderung, unsere Pferde so natürlich wie möglich zu halten. Viele Pensionsställe und Reitschulen sind darauf (noch) nicht eingestellt. Im Sommer werden viele Pferde allein oder in Gruppen auf die Weide gestellt, aber besonders in der Randstad gibt es viele Ställe ohne Weide. Das bedeutet, dass viele Pferde Woche für Woche im Stall stehen und… Oft sind sie allein! Sowohl die fehlende Bewegung als auch der Mangel an sozialen Kontakten verursachen in vielen Fällen Probleme. Stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn man Sie Tag und Nacht (Jahr für Jahr) allein in einer Toilette einsperren würde. Sie können für eine Stunde aussteigen, um zu arbeiten. Wie würde sich das auf Ihre Gesundheit und Ihr Stressniveau auswirken?

Interaktion erstellen
Wenn Ihr Pferd in einem dieser weidelosen Ställe steht, sollten Sie es vielleicht mit einem anderen Pferd frei laufen lassen. Ein soziales Leben ist für Pferde sehr wichtig. Finden Sie (einen) nette(n) Freund(e) für Ihr Pferd und lassen Sie sie gemeinsam so oft wie möglich frei. Es hilft auch, wenn Ihr Pferd in seinem Stall mit der Nase an der Nase eines Nachbarn stehen kann. Noch besser ist ein Stall, der oben offen ist, damit sie sich gegenseitig anknabbern können. Ein sehr geschlossener Stall mit nur Wänden ist wirklich sehr einsam für Ihr Pferd. Vielleicht können sie ein Stück aus der Wand schneiden, damit der Nachbar gesehen und beschnuppert werden kann!